Radschnellweg im Kinderfernsehen

Auch die Eltern sollten sich diesen Beitrag anschauen: Der Kindersender ZDF Tivi hat seinen Reporter Mirko Drotschmann aufs Fahrrad gesetzt und ihn ein nunmehr fertiggestelltes Stück des Radschnellwegs Ruhr erkunden lassen. „Eine zehn Kilometer lange Straße nur für Fahrräder“, staunt der Fernsehmann und tritt auch gleich selbst in die Pedale. Die Strecke lässt erahnen, was die geplante 100 ...Mehr lesen

Auf dem Weg nach Kopenhagen?

Bei unseren nordischen Nachbarn hat der Fahrradverkehr Vorrang. Da wird auch mal eine Brücke nur für Radler über ein Hafengelände gebaut, wenn es der guten Sache dient; die Kosten sind erst einmal nebensächlich. Und bei uns? Ein Projekt, das perfekt nach Kopenhagen passen würde, wird derzeit in Berlin diskutiert. Die Idee, en detail hier ausgeführt: unter einem 9 km langen Viadukt der Stadtbahn ...Mehr lesen

Mehr Sicherheit im Mischverkehr

Fahrradstreifen auf der Fahrbahn sind nichts Neues und jedem Alltagsradler werden die Vorzüge dieser segensreichen Erfindung bewusst sein: Die abmarkierte Fahrradspur sorgt in den meisten Fällen dafür, dass überholende Autofahrer einen ausreichend großen Seitenabstand einhalten. Auch bei Gegenverkehr achten sie die gestrichelte Linie, wissend, dass ihnen auf ihrer Fahrspur genug Platz ...Mehr lesen

Der Abgasskandal: Anfang vom Ende fürs Auto?

Schaut man sich den morgendlichen Berufsverkehr an, hat es kaum den Anschein, dass das Automobil sich in in einer Krise befindet. Doch hinter den Kulissen brodelt es, wie man diesem Kommentar vom Mobilitätsexperten Dr. Tim Lehmann anmerkt. Der Wissenschaftler vom Beratungsunternehmen InnoZ freut sich nachgerade über den Abgas-Betrug, sieht er doch die Chance zur lange ...Mehr lesen

Fahrerlebnis am Messestand

Wer auf der Eurobike, der großen europäischen Fahrradmesse am Bodensee, ausstellt, darf den Vergleich nicht scheuen. Längst ist es nämlich Usus geworden, neue Modelle nicht nur am Messestand herzuzeigen, sondern den Besuchern auch die Möglichkeit zu geben, eigene Erfahrungen zu sammeln. Gerade für E-Bikes hat die Messe einen weitläufigen Testparcours aufgebaut, ...Mehr lesen

Zeichen der Zeit

Auf welchen Radwegen schnelle Pedelecs fahren dürfen, ist immer noch nicht endgültig geklärt. „Außerorts immer, dazu überall dort, wo ein ,Mofas frei‘-Zusatzschild angebracht ist", so sieht es die eine Seite. „Nur auf der Fahrbahn, sonst nirgends“, sagt die andere Seite, deren prominentester Vertreter übrigens das ...Mehr lesen

Wie fahren in der Stadt der Zukunft?

„Zukunft der Stadt - Stadt der Zukunft“ nennt die Stuttgarter Zeitung den von ihr initiierten Kongress, auf dem sich am 7. und 8. Juli Experten aus Politik, Architektur und Wirtschaft mit den aktuellen Herausforderungen der Metropolen beschäftigten. Themen wie knapper Wohnraum angesichts wachsenden Zuzugs vom Land zurück in die Städte waren ebenso auf der Agenda wie das ...Mehr lesen

Mehr Raum für schnelle Pedelecs

„Gebt die Radwege für Elektrofahrräder frei“, untertitelte der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer unlängst seinen Gastkommentar in der „Zeit“. Gemeint sind natürlich die schnellen Pedelecs – 25-km/h-Modelle dürfen ohnehin alles, was auch unmotorisierten Fahrrädern erlaubt ist, da sie diesen rechtlich gleichgestellt sind. ...Mehr lesen

Eurobike 2015: Die Welt des Fahrrads! TESTEN SIE unsere PEDELECS und E-BIKES auf dem E-Bike Test Parcours!

Einmal im Jahr dreht sich die ganze Fahrradwelt um Friedrichshafen. Alle Innovationen, alle Unternehmen, alle Trends und Medienvertreter aus aller Welt sind hier vertreten. Zu den PROGRAMM HIGHLIGHTS zählen der DEMO DAY mit allen NEUHEITEN RUND UM`s FAHRRAD, der EUROBIKE AWARD, die Auszeichnung für außergewöhnliche Innovationen, HOLIDAY on BIKE u.v.m. TESTEN SIE unsere KLEVER Pedelecs und ...Mehr lesen

Auf dem Weg ins Fahrradies

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt, wie die Niederlande im Allgemeinen und Amsterdam im Besonderen zum gelobten Land der Fahrradfahrer wurden? Klar, bereits Anfang des 20. Jahrhunderts war man in dem flachen Land viel Rad gefahren, und als die Niederlande im Ersten Weltkrieg gemeinsam mit dem Deutschen Reich von einem britischen Öl-Embargo betroffen waren, stieg die Fahrradnutzung ...Mehr lesen

„Der andere ist ein Hindernis“

Paartherapeut Wolfgang Schmidbauer hat es in seiner Kolumne im „Zeit Magazin“ immer wieder mit Männern und Frauen in problematischen Beziehungen zu tun, doch die Nuss, die er in „Zeit Wissen“ April/Mai 2015 zu knacken hatte, sah wirklich wie „sein schwierigster Fall“ aus, so der Untertitel. Warum ist die Beziehung zwischen Radfahrern und Autofahrern so ...Mehr lesen

B25 power: Mehr Kraft für den Zugbetrieb

Mehr Spritzigkeit und mehr Reichweite, das ist es, was sich Menschen, die häufig mit Anhänger fahren oder in bergigen Regionen unterwegs sind, von ihrem E-Bike wünschen. Mit einer neuen Modellvariante bietet Klever Mobility nun genau das richtige Elektrorad für solche Einsatzzwecke an. B25 power nennt sich das in Weiß und Blau erhältliche Rad, welches rechtlich ...Mehr lesen

Doppelt „Sehr gut“ in ElektroBike

Gleich zweimal „Sehr gut“ brachten die B-Modelle von Klever aus dem Test von „ElektroBike Online“ mit nach Hause. Außerdem nette Lobesworte: Als „Apple E-Bike“ bezeichnet zu werden ist durchaus ein Kompliment; etwas konkreter wurden die Redakteure mit Urteilen wie „erstklassiger Fahrkomfort“ und „tolle Front- und Heckfederung“. ...Mehr lesen

Platz drei im Sicherheitsvergleich

Was den Radverkehr angeht, liegt in Deutschland einiges im Argen, doch ein internationaler Vergleich zeigt: Die Deutschen fahren eigentlich ziemlich viel Rad, und das ziemlich sicher. Eine neun Nationen umfassende Studie sieht die Bundesrepublik bei der jährlichen Radfahrleistung auf Platz drei hinter Dänemark und Holland, wobei die Niederländer mit 864 km im Jahr deutlich mehr ...Mehr lesen

Kosten sparen mit Radverkehr

Wenn es um die Kosten unterschiedlicher Verkehrsträger geht, bringen sich die Lobbyisten ganz schnell in Stellung – vor allem jene, die im Namen der Selbstbestimmung, des Einzelhandels oder von sonst etwas den motorisierten Individualverkehr favorisieren. Eine Expertengruppe der Universität Kassel unter der Leitung von Professor Carsten Sommer hat nun eine neue Methode entwickelt, mit der die ...Mehr lesen

Doppelt so viel Fahrspaß mit Tasche

Dass Großstädter vermehrt Gefallen an schnellen E-Bikes finden, ist angesichts der heutigen Verkehrslage kein Wunder. Wer morgens und abends per Velo eine typische deutsche Metropole durchqueren muss, findet keine Freude daran, sich durch schlecht ausgebaute und zugeparkte Radwege zu schlängeln - dann doch lieber die Fahrbahn für sich beanspruchen, mit Tempo 40 im Verkehr mitschwimmen und die ...Mehr lesen

UDV: Kein Extra-Risiko mit Motor

Die lange Diskussion darüber, ob E-Bike-Fahren besonders gefährlich ist, scheint ein Ende zu haben, meldet der „DVR-report“: Gemeinsam mit der TU Chemnitz hat die Unfallforschung der Versicherer untersucht, was Radlern, E-Bikern und S-Pedelec-Piloten im Straßenverkehr widerfährt. Dazu wurden die Fahrräder von insgesamt 90 Testpersonen für vier Wochen mit Sensoren und Kameras ausgestattet, was zu ...Mehr lesen

Klever B25: Gutes „Gut“ von ElektroRad

Über eine gute Note im Zweierbereich (1.9, um genau zu sein) freut sich das Klever B25. Test im Magazin ElektroRad bestanden, kann man nur sagen. Die Überschrift „Vollgefedertes Kraftrad“, vielleicht ein Verweis auf die Klever-Konzernmutter Kymco, deutet schon auf das Testergebnis hin: Das Fachmagazin attestiert dem B25 einen kräftigen Motor und hohen Fahrkomfort. Nicht unerwähnt bleiben auch die ...Mehr lesen

Wir lieben die urbane Mobilität

Wir lieben das urbane Leben. Den schnellen Pulsschlag der Metropole genauso wie den ruhigen Fluss der Dinge in einer Kleinstadt. So faszinierend das Gewusel an einem mehrspurigen Kreisverkehr in Frankreich ist, so sehr inspiriert die frühnachmittägliche Stille auf einer Einfallstraße einer Großstadt im Speckgürtel von Frankfurt. Und es ist nicht nur die Moblität, die uns begeistert. Nein, ...Mehr lesen

Q25 mit iF Award

Erstmals vorgestellt wurde es auf der Eurobike 2014, erhältlich wird es im Sommer 2015 sein – doch eine wertvolle Auszeichnung erhielt das Falt-E-Bike von Klever Mobility bereits jetzt. Das kompakte Elektrorad mit dem zentral angeordneten Akku ist Preisträger des international renommierten iF product design award und konnte damit den bereits vierten Designpreis für die Elektroräder von Klever ...Mehr lesen