Jeder Kilometer zählt!

Jeder Kilometer zählt!

18.12.2014

E-Biker und Radfahrer kommen in der Regel gut miteinander aus; die meisten Menschen würden nicht einmal zwischen beiden Gruppen unterscheiden. So viel Harmonie ist schon beinahe langweilig, da kommt die humoristische Kolumne "Radschlag" im Rennradmagazin "Tour" gerade recht. Der fiktive Radsportverein von Autor Jürgen Löhle streitet sich nämlich darum, wie auf dem E-Bike zurückgelegte Kilometer sportlich zu werten sind. 

Eine rein fiktive Debatte? Nicht unbedingt, sieht man sich den wachsenden Markt der E-Mountainbikes an. Über deren Berechtigung wird in Fachkreisen nämlich leidenschaftlich gestritten. Ist es zum Beispiel legitim, mit elektrischer Unterstützung den Berg hochzukurbeln, oder ist es aus Gründen der Moral angeraten, das Naturerlebnis im Gelände ganz aus eigener Kraft zu schaffen?

Wir von Klever Mobility möchten uns in diese Diskussion nicht einmischen, denn letztlich zählt nur eines: dass viele Menschen auf zwei Rädern unterwegs sind, sei es mit "elektrischem Rückenwind" oder ohne. Denn wer Rad fährt, macht Werbung für diese gesunde und umweltfreundliche Fortbewegung – und das kommt allen zugute. Das sollte man sich auch mal im berühmt-berüchtigten Radclub von "Brägel" und seinen Mitstreitern zu Herzen nehmen, anstatt sich auf der Weihnachtsfeier zu zerstreiten.

 
plugin.tt_news ERROR:
No HTML template found