Lautlos

geschmeidig, schnell und kraftvoll

Unser einzigartiger Hybridrahmen stellt eine perfekte Verbindung von Akku und dem BIACTRON-Heckmotorantriebssystem dar.

Dies ist kein gewöhnliches E-Bike. Wir haben nicht bloß bestehende Technologien zusammengeführt und Motor wie Akku an einem herkömmlichen Fahrradrahmen montiert. Stattdessen haben wir einen einzigartigen Hybridrahmen entwickelt, der genau auf unseren exklusiven BIACTRON-Hinterradmotor abgestimmt ist. Mit seinem Direktantrieb ist dieser leiser, robuster und zuverlässiger als etliche E-Bike Mittelmotoren.

Ein lautloser Wirbelwind : Schneller, zuverlässiger und leiser BIACTRON-Hinterradantrieb

Mittelmotoren mit oft deutlich hörbarem Getriebe übertragen die Antriebskraft über die Kette an das Hinterrad, was zusätzliche Belastungen für das Material bedeutet. Als leisere und geschmeidigere Alternative bietet sich ein getriebeloser Hinterradmotor an. Weniger innere Reibung und die Entlastung von Kette und Ritzeln bedeuten höhere Zuverlässigkeit und langfristig geringeren Verschleiß. Dies ist umso bedeutender, da man mit einem Klever-Bike schneller unterwegs ist, als auf einem normalen Fahrrad. zusätzliche Sicherheit bringt das Hitzemanagement der Steuerelektronik, die in sicherem Abstand zur Wäre erzeugenden Antriebseinheit positioniert ist.

Es gibt Unerschiede zwischen dem von Klever entwickelten Heckmotor und anderen Mittelmotoren -  aber sind Heckmotoren besser?

 

BIACTRON Fakten:

Rekuperationsbremse

Einige Modelle bieten eine Rekuperationsbremse, die beim Verzögern bis zu 300 Watt Leistung in den Akku einspeisst. (Eine einstündige Dauerbremsung bergab kann einen 360-Wh-Akku bis zu 80% nachladen)

Turbo-Taste, Diebstahlsicherung und abnehmbar

Die Kontrolleinheit am Lenker bietet diverse Funktionen: Sie reguliert den Unterstützungsgrad und bietet extra Schub per Turbo-Taste und wirkt als Diebstahlsicherung: Nimmt man den Display ab, wird automatisch das Hinterrad blockiert.

Immer bereit!

Die E-Bikes von Klever reagieren auf Bewegung. Es reicht, das Pedal leicht zu berühren, schon wird der Antrieb aktiviert. Nach der Fahrt geht das E-Bike automatisch in den Ruhemodus. Zusammen mit nur einem Schlüssel und der einfachen Akku-Entnahme sind die Bikes von Klever so leicht zu bedienen, wie kaum ein anderes Fabrikat.

Einfach pedalieren

Bei eingeschaltetem System sorgt schon ein leichter Druck auf das Pedal für sanfte, nachdrückliche Kraftentfaltung

Robuster Akku

10% der Akkuladung bleiben permanent erhalten, um den Akku vor Überladen (was die Lebensdaher des Akkus verringern würde) und Tiefentladung (was den Akku beschädigen würde) zu schützen.

Minimaler Verschleiß

Da bei einem Heckmotor die Antriebskraft direkt auf die Fahrbahn übertragen wird, werden die mechanischen Fahrrad-Antriebskomponenten (Kette, Kettenblatt, Ritzel, etc.) nur eingeschränkt belastet, was eine sehr niedrige Verschleiß- und Defektanfälligkeit ergibt. Mittelmotorsysteme sind im Vergleich viel höheren Belastungen ausgesetzt, da die vom Mensch aufgebrachte Kraft und die Antriebskraft des Motors gemeinsam auf die Kette und andere mechanische Komponenten des Antriebs einwirken.

Hitzemanagement

Durch die räumliche Trennung von Steuerelektronik und Antriebseinheit kann die Motortemperatur genau kontrolliert werden. Um Überhitzen zu vermeiden, wird gegebenefalls die Antriebsleistung angepasst.

Zukunftsorientierung

Software wie Hardware können aktualisiert werden, was für die Zukunft bessere Leistung, dauerhafte Kompatibilität und zusätzliche Funktionalität garantiert.